NWTU-Vorstand setzt Rechtsanwalt ein

Gestern erreichte uns ein Schreiben des NWTU-Rechtsausschusses. Wir wurden darüber in Kenntnis gesetzt, dass der geschäftsführende Vorstand der NWTU einen Anwalt aus einer Düsseldorfer Kanzlei eingesetzt hat, um seine Interessen beim Rechtsausschuss zu vertreten. Augenscheinlich  ist man sich doch nicht mehr ganz so sicher, dass die Ablehnung des Mitgliederbegehrens rechtens war, wie in dem Schreiben an die Mitglieder suggeriert wurde. „NWTU-Vorstand setzt Rechtsanwalt ein“ weiterlesen

NWTU-Vorstand lehnt Antrag der Mitglieder auf AOMV bis zum 23. Januar 2016 ab

Liebe NWTU-Mitglieder,

sicher habt ihr letzten Freitag die Information des geschäftsführenden Vorstandes zum Minderheitenbegehren von insgesamt 47 (!) NWTU-Mitgliedsvereinen gelesen. 47 Mitgliedsvereine bedeutet, knapp 20% aller NWTU-Vereine!

47 Mitgliedsvereine … eine deftige Klatsche für unseren Vorstand, wie wir meinen. Dennoch, der geschäftsführende Vorstand hat dieses Begehren abgelehnt. Aus inhaltlichen und formalen Gründen, wie er angibt. „NWTU-Vorstand lehnt Antrag der Mitglieder auf AOMV bis zum 23. Januar 2016 ab“ weiterlesen

Offener Brief an den NWTU-Vorstand

(Auszug aus dem Antrag auf außerordentliche Mitgliederversammlung)

(…) Den derzeitigen Zustand unseres Landesverbandes im Innenverhältnis empfinde ich zurzeit insgesamt als chaotisch und desaströs.
Während unseren Fachrereferenten im NWTU -Vorstand eine von allen Seiten allgemein anerkannte, hervorragende Arbeit bescheinigt wird, führt unser geschäftsführender Vorstand ein merkwürdiges Eigenleben. „Offener Brief an den NWTU-Vorstand“ weiterlesen